Unterstützte Freiwillige Rückkehr und Reintegration

Mag.a Andrea Götzelmann-Rosado
Focal Point für Media und Knowledge Management
Leiterin der Abteilung für Unterstützte Freiwillige Rückkehr und Reintegration
Andrea Götzelmann-Rosado fungiert als Supervisorin für die Projekte und MitarbeiterInnen der Abteilung und entwickelt Projektvorschläge auf dem Gebiet der freiwilligen Rückkehr und Reintegration. Sie hat in Wien und Edinburgh Politikwissenschaft und Anglistik studiert und war vor ihrer Tätigkeit bei IOM mehrere Jahre im Bereich Public Relations beschäftigt. Andrea Götzelmann-Rosado fungiert als Focal Point für Knowledge Management bei IOM Wien.

Telefon: +43 (0) 1 585 33 22 22
Fax: +43 (0) 1 585 33 22 30
E-Mail: agoetzelmann@iom.int

 

Mag.a Edith Vasilyev
Projektkoordinatorin, Stellvertretende Abteilungsleiterin

Edith Vasilyev ist für die Koordinierung der Unterstützung der Freiwilligen Rückkehr und Reintegration von Rückkehrenden nach Afghanistan und Iran sowie die freiwillige Rückkehr von unbegleiteten Minderjährigen verantwortlich. Sie ist diplomierte Sozialarbeiterin und hat an den Universitäten Wien und St. Petersburg Russisch und Spanisch studiert. Vor ihrer Tätigkeit bei IOM war Edith Vasilyev beim Österreichischen Integrationsfonds zunächst als Sozialarbeiterin in einem Integrationswohnhaus, danach als wissenschaftliche Mitarbeiterin beschäftigt.

Telefon: +43 (0) 1 585 33 22 35
Fax: +43 (0) 1 585 33 22 30
E-Mail: evasilyev@iom.int

 

Mag.a Julia Hurnaus

Projektkoordinatorin
Julia Hurnaus ist für die Unterstützung der Freiwilligen Rückkehr und Reintegration von Rückkehrenden nach Afghanistan verantwortlich. Sie hat in Wien und Quito Internationale Entwicklung mit Schwerpunkt Migration studiert. Vor ihrer Tätigkeit bei IOM arbeitete sie für die GIZ zu Migration und Entwicklung mit Fokus auf Diasporakooperation und Rückkehr von Fachkräften.

Telefon: +43 (0) 1 585 33 22 47
Fax: +43 (0) 1 585 33 22 30
E-Mail: jhurnaus@iom.int

 

Sabine Lang-Rosenfeld, Dipl.-Volkswirtin
Projektassistentin
Sabine Lang-Rosenfeld ist für die Unterstützung der Freiwilligen Rückkehr und Reintegration von Rückkehrenden nach Afghanistan und Iran verantwortlich. Vor ihrer Tätigkeit bei IOM war sie bei der Firma Hewlett-Packard als Project Assistant für Projekte in Zentralasien und Südosteuropa beschäftigt. Sabine Lang-Rosenfeld hat Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Regionalstudien Osteuropa und Russisch an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen in Deutschland studiert.

Telefon: +43 (0) 1 585 33 22 39
Fax: +43 (0) 1 585 33 22 30
 
 

Mag.a Evelyn Rainer
Focal Point Gender

Projektkoordinatorin
Evelyn Rainer ist für die Unterstützung der Freiwilligen Rückkehr und Reintegration von Rückkehrenden nach Iran verantwortlich. Sie hat an den Universitäten Wien und Wladiwostok Kultur- und Sozialanthropologie sowie Russisch studiert. Vor ihrer Tätigkeit bei IOM war Evelyn Rainer am Informationszentrum für Zentralasien und Südkaukasien und als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Iranistik der Österreichischen Akademie der Wissenschaften beschäftigt.

Telefon: +43 (0) 1 585 33 22 12
Fax: +43 (0) 1 585 33 22 30
E-Mail: erainer@iom.int